Sie befinden sich hier

Inhalt

Abwasser-Aufbereitung

Bereits Ende der 50er Jahre wurde durch die Erstellung eines Gesamtkanalisationskonzeptes ein wichtiger Schritt getan, die ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung innerhalb des Gemeidegebietes in den Griff zu bekommen. Mit dem Bau der Kanalisation und den ersten Hauptsammlern wurde bereits im Jahr 1962 begonnen. Im Jahr 1974 konnte dann eine nach dem damaligen Stand der Technik moderne mechanisch-biologische Kläranlage mit hervorragender Reinigungsleistung in Betrieb genommen werden.

Mittlerweile sind heute mehr als 96% der Einwohner des Marktes Peißenberg an die zentrale Kläranlage angeschlossen.

In den Jahren 2005-2008 wurde die Kläranlage mit einem Investitionsvolumen von 8 Mio. € ertüchtigt. Sie ist jetzt in der Lage, die im häuslichen und gewerblichen Abwasser enthaltenen Verunreinigungen mit Hilfe von mechanischen, biologischen (Mikroorganismen) und chemischen Verfahren nahezu vollständig abzubauen. Fähigkeiten, die der Ammer und dem Ammersee sowie den dortigen Fischbeständen und natürlich insbesondere auch einem "gesunden" Grundwasserhaushalt zugute kommen.

So ist es der Gemeinde Peißenberg in hervorragender Weise gelungen, ein Stück aktiven Umweltschutz und einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Lebensgrundlagen in unserem Landkreis zu leisten.

Kontextspalte

Ansprechpartner

wenden Sie sich bitte an:

Ihr Kundencenter für Preis- bzw. allgemeine Fragen, für technische Fragen zur Abwasserentsorgung an das Team der Kläranlage

oder an

Frau Andrea Lengger für Fragen zum Herstellungsbeitrag Wasser / Abwasser

Notrufnummer Abwasser

0170 - 3349759